Kurz vor Weihnachten organisierte Enno einen ganz besonderen Weihnachtslehrgang, der von Roland Köhler (9. Dan – Präsident DJJV und Teamchef Nationalmannschaft) geleitet wurde. Die Veranstaltung lockte nicht nur viele Mitglieder aus unserem Verein, sondern auch unsere Freunde aus Mosbach an.
Mitten im Lehrgang, als die Überraschungsgäste Michael Korn (8. Dan, Vizepräsident Jugend des DJJV), Volkmar Baumbast (8. Dan, Präsident des Ju-Jutsu Verband Württemberg) und Hennes Meinikheim (6. Dan und Vizepräsident Breitensport im JJVW) auftauchten, geschah das Unvorhergesehene: Aufgrund seines herausragenden Engagements und seiner Vielseitigkeit im Ju-Jutsu-Verband wurde Enno Häberlein in Ehren der 6. Dan verliehen.

Der Lehrgang selbst wurde von allen Anwesenden begeistert aufgenommen. Die zahlreichen Techniken und Tricks im Stand sowie am Boden, die uns Roland Köhler zeigte, verdeutlichten die Vielfältigkeit des Ju-Jutsu und betonten, dass es immer Luft nach oben gibt.

Im Anschluss an den Weihnachtslehrgang versammelten sich alle noch einmal an der kleinen Bar des Dojos, wo ein kleines Weihnachtsessen mit Plätzchen, Pizza, Punsch und Glühwein serviert wurde. Mit neuen Erkenntnissen, einem vollen Magen und weihnachtlicher Atmosphäre verabschiedeten sich alle Teilnehmer nach einem unvergesslichen Weihnachtslehrgang nach Hause.

Ein herzliches Dankeschön an Enno für die Organisation dieses besonderen Ereignisses und an alle, die dazu beigetragen haben, diesen Abend so einzigartig zu machen!

Lukas Hess

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner