Training im Bujinkan Genshin Dojo

Mit Beginn des Trainings lernt der Schüler die Basistechniken kennen. Er erlernt Roll- und Falltechniken sowie Ausweichtechniken zum Selbstschutz, grundlegende Schlag, Tritt, Block und Hebeltechniken sowie den Umgang mit altjapanischen Waffen- meist in einem unserer Anfängerkurse. Es kann aber auch unter dem Jahr quereingestiegen werden. Im Laufe der Zeit lernen die Schüler auch die unterschiedlichen Schulen kennen. Aber auch die mentalen, philosophischen, historischen und traditionellen Aspekte dieser Kampfkunst kommen hier nicht zu kurz.

Kampfsport vs. Kampfkunst

Es handelt sich hierbei um keinen KampfSPORT oder neu erschaffenes System, sondern um Kriegskünste die zwischen dem 11. und 16. Jahrhundert in Japan entstanden. Mit Beginn der Meiji Periode (um 1868) und der erzwungenen Öffnung Japans durch äußere Einflüsse begann eine rasche Veränderung nach Vorbild der westlichen Handelsmächte. Gleichzeitig wurden auch die alten Kampfkünste der Samurai als unzeitgemäß angesehen. Die alten Techniken wurden dem neuen Zeitgeist angepasst und hieraus entwickelten sich dann sogenannte Kampfsportarten wie Judo oder Karate etc.

Bei uns können also keine Pokale oder Wettkämpfe gewonnen werden.

Trainingszeiten:

Die Trainingszeiten sind im Trainingsplan des Budokwai zu finden.

Trainer:

Hier findet ihr Informationen zu unseren Trainern.

Der jährliche Anfängerkurs wird von einem unserer Nachwuchsschüler geleitet.

Teilnahme am Training ab 16 Jahren.

Interessierte sind jederzeit ohne Voranmeldung willkommen.